Am 29.9.2021 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung erneut in den Räumen der Guten Hoffnung in Oberhausen-Sterkrade statt. Dabei fand auch – wie alle drei Jahre – die Vorstandswahl statt. Alle Mitglieder des bisherigen Vorstandes haben sich zur Wiederwahl zur Verfügung gestellt: Prof. Dr. Claus Niederau (1. Vorsitzender), Michael Etges (2. Vorsitzender), Matthias Angenvoort (Schriftführer), Rudolf Heinichen (Schatzmeister), Ruth Levin (Beisitzerin), Rainer Voss (Beisitzer), Michael Schröder (Beisitzer).

Alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt! Die Besetzung des Vorstands wird in der ersten Vorstandssitzung neu definiert.

Wichtige Ergänzung: Rudolf Heinichen und Michael Schröder haben sich nicht für die gesamte Wahlperiode wiederwählen lassen. Beide Mitglieder wollen in absehbarer Zeit unseren Verein aus Altersgründen verlassen. Daher suchen wir ab sofort geeignete Nachfolger:innen, die dann entsprechend nachberufen werden. Um den Vorstand zukünftig emanzipierter zu führen, würden wir uns auch über jüngere und/oder weibliche Vorstandszugänge sehr freuen.

Insgesamt waren an diesem Tag 46 Teilnehmer bei der Mitgliederversammlung vor Ort. Damit waren alle Plätze besetzt. Coronabedingt war die Mitgliederversammlung auch nicht für die Öffentlichkeit geöffnet, sondern stand nur eingeladenen Mitgliedern des Vereins offen.

Der Vorstand des Ambulanten Hospiz Oberhausen e.V. kümmert sich – laut Satzung – um die Vorbereitung von Mitgliederversammlungen, die Einberufung der Mitgliederversammlung, Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlungen, Aufstellung eines Haushaltsplans für jedes Geschäftsjahr, Buchführung, Erstellung eines Jahresberichts, Beschlussfassung über Aufnahme und Streichung von Mitgliedern.